Baden zu jeder Jahreszeit




Die Idee


Die Idee ist nicht neu. Weder die des Badens, noch die der Wanne. Schon die Römer kannten die wohltuende Wirkung warmen Wassers für Körper und Wohlbefinden. Auch die reinigende Wirkung wurde wohl geschätzt.

Die Nutzung von Unterwasseröfen in Badebottichen und Zubern ist in Skandinavien schon lange verbreitet. In Deutschland gibt es im Zuge der Aufwertung des Gartens zum Wohn- und Lebensraum immer mehr Anbieter von Holz- und Kunststoffwannen.

Wir haben die Idee aufgegriffen, aber mit anderen Materialien verwirklicht.

 

Die Wanne


Maße: 1500mm x1500mm x 1000mm

Gewicht: ca. 350 Kg

Wassermenge: ca. 2000 l

Wir fertigen die Wanne aus grundiertem und lackiertem Stahlblech auf einem verzinkten Grundrahmen. Durch eine Isolierung ist ein schnelles Aufheizen bei geringem Holzverbrauch möglich. Die Verkleidung aus wetterfesten Kunststoffprofilen ist langlebig und in verschieden Holzdesigns und Farben möglich. Durch die quadratische Form bekommt die Wanne ein modernes Aussehen mit einer großen Bewegungs- und Beinfreiheit.

Der Unterwasserofen ist aus Edelstahl.

Die Nutzung


Zuerst eine Holzbeheizte Gartenbadewanne kaufen und an einem schönen Standort aufstellen. Das Wasser per Gartenschlauch einlassen und den Ofen anfeuern. Mit trockenem Holz ca. 2-3 Stunden beheizen.

Wenn das Wasser 38°C erreicht hat, alleine, zu zweit, zu dritt oder auch zu viert in die Wanne steigen und genießen.

Je mieser das Wetter ist, umso größer ist das Wohlfühlerlebniss (im Winter unbedingt Mütze tragen!).

In der Wanne können sie, auch bei einem kühlen Getränk, den Sternenhimmel beobachten, dem Regen trotzen oder einfach nur nichts tun.